Randabfall und Beschnitt

Hallo ihr Lieben. Manchmal fragen mich Leute, wie sie pdfs korrekt machen. In dieser Rubrik/Kategorie (Tipps für die PDF-Erstellung) gibts immer wieder nützliche Tipps. Heute erkläre ich euch den Beschnitt.

Viele Drucksachen sind bis an den Rand mit einem Bild oder einer Fläche bedruckt, also sogar darüber hinaus. Damit die Druckfarbe bis an den Rand geht, braucht es den Beschnitt/Randabfall. Der Beschnitt dient dazu, dass eure bestellten Produkte keine Blitzer (weisse Streifen zwischen Bild und Papierrand) aufweisen.
Beschnitt bedeutet, dass Farben und Bilder auf allen Seiten mindestens 3mm über das Produktformat hinausgehen. Es ist also randabfallend. Ein A4 zum Beispiel ist rundherum drei Millimeter grösser (natürlich auch ein A5 oder eine Broschüre 🙂 ). So hat der Profi hinter der Schneidmaschine etwas «spazig», falls es beim Schneiden leichte Verschiebungen (max. 1 bis 2mm) geben sollte. Das ist schnell passiert, z. B. wenn das Papier rutschig ist und der Stapel nicht genau aufeinanderliegt.
Unten haben wir das noch für euch bebildert. Falls ihr Fragen oder auch Ergänzungen dazu habt, schreibt doch einen Kommentar. Meine Antwort sei euch gewiss.

Viel Spass beim Üben.

Grafik Randabfall und Beschnitt bei der PDF-Erstellung